Dr. Carola Möhrke
Annika Heckmann
                 Kirsten Cofala
Ellen Budde (Zur Zeit in Elternzeit)

Als Kind einer "echten" Hundezüchterfamilie (unser Foxterrier-Zwinger "v. d. Bismarckquelle" feierte 2004 das 50jährige Bestehen), stand für mich schon früh fest, dass ich Tierärztin werden wollte, und durch die eigenen Hunde war das Interesse an der Reproduktionsmedizin schon vor dem Studium ausgeprägt.

Im Studium an der Tierärztlichen Hochschule Hannover habe ich frühzeitig Kontakt zu Frau Prof. Dr. Anne-Rose Günzel-Apel aufgenommen, die in Deutschland die gynäkologischen und andrologischen Untersuchungsgänge maßgeblich geprägt hat.

Nach meiner Approbation 1996 habe ich von 1996 bis 1999 im Institut für Reproduktionsmedizin meine Dissertation zum Thema "Dopplersonographie" erarbeitet. In dieser Zeit konnte ich an der Seite meiner Doktormutter Günzel-Apel die Züchtersprechstunde begleiten und habe so die ersten Erfahrungen mit dem Tiefgefrieren von Hundesamen und intrauterinen Samenübertragungen gemacht.
In meiner eigenen tierärztlichen Praxis (seit 1997) habe ich neben der üblichen kurativen Tätigkeit als meinen persönlichen Schwerpunkt die Züchterbetreuung gesetzt. Züchterbetreuung nenne ich das Ziel, Hunden- und Katzenzüchtern in allen Fragen und Problemen helfen zu können. Dazu gehört Zyklusdiagnostik, Deckzeitpunktbestimmung, Trächtigkeitsdiagnostik (Ultraschall), Geburtshilfe und Betreuung der Neugeborenen. Weiterhin bieten wir in unserer Praxis die offiziellen Zuchtuntersuchungen, wie HD- und ED-Röntgen, Spondylose-Röntgen, die Untersuchung auf Patellaluxation, und die PKD-Untersuchung (bei Katzen) an. Das Züchten von Hunden und Katzen ist ein komplexes und schwieriges Geschehen und wir wollen den Züchtern in allen Fragen kompetent zur Seite stehen.

Ich bin Mitglied im BPT (Bundesverband praktischer Tierärzte) und EVSSAR (European Veterinary Society for Small Animal Reproduction) und besuche schwerpunktmäßig Fortbildungen im Bereich der Reproduktionsmedizin.
Einen Großteil meiner Kindheit verbrachte ich auf Bauern- und Pferdehöfen, sodass ich stets Tiere versorgt und gepflegt habe. Durch spätere Schülerpraktika beim Tierarzt wurde ich in meinem Berufswunsch bestärkt.

2005 folgte das Abitur und die anschließende Ausbildung in der Tierarztpraxis Möhrke und Rösch. Nach meiner zweijährigen Ausbildung wurde ich in das Praxisteam als Tiermedizinische Fachangestellte übernommen. Seitdem habe ich viele Fortbildungen besucht und mich speziell im Bereich der Labortechnik weitergebildet.

Mein Schwerpunkt liegt in der Samenuntersuchung. Dafür habe ich eine Fortbildung an der Tiermedizinische Hochschule Hannover im Bereich Reproduktion besucht und im Jahre 2011 eine einwöchige Hospitanz an der Universitätsklinik in München absolviert. 2015 habe ich eine Fortbildung zum Thema Ejakulat-Analyse im Centrum für Reproduktionsmedizin und Andrologie an der Universitätsklinik in Münster besucht.
Meine Wohnung und meine Freizeit teile ich derzeit mit meinem Hund.
Ich wurde am 17. April 1978 in Bochum geboren. Schon meine Kindheit und Jugend war vom Umgang mit Tieren geprägt. Insbesondere die Pferde hatten es mir angetan, so dass ich viele Jahre jede freie Minute im Pferdestall verbrachte.

Nach meinem Abitur 1997 habe ich ein Jurastudium angefangen. Im fünften Semester musste ich jedoch feststellen, dass mir der Umgang mit Tieren auf Dauer sehr fehlen würde, so dass ich 2000 eine Ausbildung zur Tierarzthelferin in der tierärztlichen Klinik Dr. Brahm absolviert habe.

Im Jahr 2003 wechselte ich meinen Arbeitsplatz zur Praxis Dr. Möhrke und Dr. Rösch. Hier bin ich hauptsächlich für Laborarbeiten zuständig, die mich schon immer besonders interessiert haben. Zur Zeit teile ich mein Zuhause mit einem Hund, drei Katzen und zwei Kaninchen.
                  Melanie Schöler

Linda Bellmann
Mein Interesse an Tieren wurde schon in meiner Kindheit durch die eigenen Haustiere geweckt. Dabei sah man mich nicht immer nur bei den eigenen Tieren, sondern immer wenn irgendwo, irgendein Tier zu sehen war, war ich dort.
Nach meinem Abitur im Jahr 2011, unternahm ich einen kleinen Ausflug in das Studium der Biologie. Nachdem ich das  zweite Semester erfolgreich abgeschlossen hatte, entschied ich mich allerdings für eine Ausbildung zur Tiermedizinischen Fachangestellten, die ich dann im  November 2012 in der Praxis Möhrke und Rösch begonnen habe und im Januar 2015 erfolgreich absolvierte.
Seitdem bin ich für Labor- und Stationstätigkeiten zuständig, mein Interesse liegt dabei aber vor allem in der Samenuntersuchung. In Zukunft möchte ich mein Wissen in diesem Bereich erweitern und mich weiterbilden.
Zur Zeit teile ich mein Zuhause mit 2 Katzen und einem Hund, sowie ab und an auch mal mit kleineren „wilden“ Gästen.
Seit meiner Jugend begleiten und bestimmen Hunde mein Leben.
Nach dem Abitur 1993 habe ich in Essen meine Ausbildung zur Tierarzthelferin gemacht .
Im Jahr 2000 bin ich nach Hagen gezogen und habe dort  in einer Pferde- und Kleintierpraxis gearbeitet.
Seit April 2013 arbeite ich nun  in der Praxis am Dorney mit dem  Schwerpunkt  Laborarbeit .
Und was lag näher als sich mit  einem weiteren Thema aus dem Bereich der Hunde zu beschäftigen: der Hundezucht und damit verbunden die Arbeit in der Hundesamenbank.
Es ist eine interessante Tätigkeit, die mir viel Spaß macht.


Hundesamenbank Dr. Carola Möhrke